Tormann in action
  • Startseite

Spieltag 16.07.2017

Geschafft: Meister 2017!!!

 

Auch die zwei Niederlagen am letzten Spieltag, hatten keine Chance gegen die ausgelassene Stimmung. Torpedo Donaustadt ist Regionalligameister 2017!!!

 

Tabellenführung erfolgreich verteidigt!

 

Red Dragons vs. Lunatics 2 2 : 12

Obwohl die junge Truppe der Red Dragons sehr bemüht war, konnten sie sich nicht gegen die starke Mannschaft der Lunatics durchsetzen. Erschwerend kam dann der Goaliewechsel aufgrund einer Verletzung hinzu. Schlussendlich war ein klarer Sieg für die Lunatics zu verzeichnen.

 

Vienna 95ers vs. THC Torpedo Donaustadt 5 : 6

In der ersten Halbzeit konnte die Mannschaft von Torpedo Donaustadt einen Vorsprung herausholen, doch schon in den ersten Spielminuten der zweiten Halbzeit bekamen sie die Aufholjagd der 95ers zu spüren. Spannend und heiß ging es weiter bis zur letzten Minute, mit einem knappen Sieg der Torpedos.

 

Red Dragons vs. HCD Wien 0 : 7

Schon in der Anfangsphase bekamen die Red Dragons den Kampfgeist von HCD Wien zu spüren. Obwohl die Red Dragons den Rückstand von bereits 3 Toren versuchten aufzuholen, fielen bis zum Pausenpfiff noch weitere 2 Tore (0:5 Pausenstand). Auch in der 2. Hälfte dominierte klar HCD Wien, für die Red Dragons war kein Aufholen mehr möglich. Nach heißen Spielminuten gab es einen klaren Sieg für HDC Wien.

 

 Vienna 95ers vs. Lunatics 2 11 : 4

Nach einem dynamischen Start gelang es den 95ers, das erste Tor zu erzielen. Doch bereits nach wenigen Minuten gelang den Lunatics der Ausgleich. In harten Zweikämpfen konnten sich die 95ers durchsetzen und mit einem 4:1 in die Pause gehen. Auch in der zweiten Hälfte waren die 95ers klar die überlegene Mannschaft, ein Sieg mit 11:4 ging klar aufs Konto der 95ers.

 

THC Torpedo Donaustadt vs. HCD Wien 6 : 0

Das Spiel Erster gegen Zweiter versprach bereits in der Startphase viel Spannung. Ein intensives, bissiges und spannendes Spiel bot sich den Zuschauern. Teilweise recht ruppig und sehr körperbetont, schließlich ging es in dieser Partie um eine mögliche Vorentscheidung des Titels. Es war alles dabei was Inlinehockey zu bieten hat –Tore, Saves, Checks, Strafen und auch strömender Regen. Torpedo Donaustadt ging jedoch klar als Sieger hervor.

 

Zu den Fotos Zu den Terminen Zu Facebook

Werde Torpedo

"Es erfüllt mich nach mehr als 14 Jahren immer noch mit Stolz Torpedo zu sein."

Mario Schandl, langjähriger Spieler und stolzer Donaustädter, aussagekräftig auf die Frage nach der Motivation bei Torpedo
zu spielen.

Wenn auch du einen etablierten Inlineskaterhockey-Verein mit Charakter und Geschichte suchst, bewirb dich gleich für
ein Schnuppertraining.

Werde Torpedo


Torpedo @youtube